Pigmentflecken adieu – das können Sie tun

Hyperpigmentierungen sind in der Regel völlig harmlos, werden jedoch oftmals als Schönheitsmakel empfunden. Das Angebot an Produkten zur Aufhellung von Pigmentflecken ist groß – die meisten von ihnen versprechen jedoch mehr, als sie halten können. Hier die besten Tipps zur Behandlung von Pigmentflecken.

Vorsicht vor Bleichcremes, Peelings & Co.
Hyperpigmentierungen entstehen meist auf Stirn, Wangen, Schultern und Dekolleté – also an den Stellen, die der Sonne besonders häufig und intensiv ausgesetzt sind. Die UV-Strahlung führt zu einer Überproduktion des Pigments Melanin, welches in der Haut eingelagert wird und zu dunklen Flecken führt. Apotheken bieten rezeptfreie Cremes mit bleichender Wirkung an, die die Flecken bei regelmäßiger Anwendung deutlich aufhellen sollen. Hautärzte warnen jedoch vor der Selbstbehandlung: Chemischer Bleichstoff stresst die Haut, was dazu führen kann, dass der Pigmentfleck noch dunkler wird. Gleiches gilt für chemische Peelings, die einen massiven Eingriff darstellen und sogar tiefe Hautschichten verletzen können. Unschöne Narben wären die Folge.

Sinnvolle Alternativen
Eine Laserbehandlung gilt als besonders effektive Methode, um Pigmentflecken zu beseitigen. Dabei dringt ein intensiver Lichtstrahl in die oberen Hautschichten ein, der bewirkt, dass die Melanineinlagerungen zerplatzen. Es kommt zu einer Entzündung, die zum Abtransport der Pigmentteile führt. Die Haut kann nach der Laserbehandlung für einige Tage brennen oder leicht anschwellen. Spätestens nach zwei Wochen ist sie jedoch komplett verheilt. Wer sanftere Methoden bevorzugt, kann auf neue Produkte aus der Kosmetikindustrie zurückgreifen, die nicht so aggressiv wie Bleichcremes und chemische Peelings sind, aber dennoch zu sichtbaren Ergebnissen führen. Eine sanfte Creme, wie zum Beispiel Even Brighter von Eucerin, kann braune Flecken deutlich aufhellen oder sogar zum Verschwinden bringen, allerdings muss im Anschluss Wert auf intensiven Sonnenschutz gelegt werden, damit der Erfolg von Dauer ist.

Der Experte weiß Rat
Bleichcremes und chemische Peelings aus der Drogerie oder Apotheke versprechen schnelle Hilfe bei unschönen Hyperpigmentierungen. Die Ergebnisse sind jedoch meist alles andere als überzeugend. Erfolgversprechender ist eine Behandlung vom Experten, zum Beispiel mithilfe eines Lasers, oder auch die Anwendung von neuartigen Cremes, die Flecken aufhellen, ohne die Haut anzugreifen.


 




XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>