Hilfe bei Burn Out

Burn Out ist heute ein Begriff, der sehr ernst genommen wird von den Arbeitgebern und von Medizinern inzwischen belegt werden kann. Die möglichen Symptome von einem Burn Out sind recht unterschiedlich, was es anfänglich schwer macht diese Krankheit zu identifizieren. Ursächlich für einen Burn Out ist die vermehrte Produktion von Stresshormonen im menschlichen Gehirn. Dies kann Krankheiten auslösen, die die Psyche belasten und die unmittelbare Auswirkungen haben auf den menschlichen Körper. Außerdem macht sich dies in Form einer ungesunden und erkrankten Psyche bemerkbar. Mögliche Symptome sind Kopfschmerzen, Herzschmerzen, ebenso wie Beklemmungsgefühle in der Brust, desweiteren Muskel- und Gliederschmerzen und das Auftreten von Ohrgeräuschen, Dauermüdigkeit und Schlaflosigkeit.

Symptome
Die Entstehung des Burn Out Syndroms ist ein schleichender Prozess, der vom Betroffenen kaum wahrgenommen wird, aber von seiner Umwelt um so mehr. Das Problem ist, dass nicht alle typischen Symptome zwingend beim Betroffenen vorkommen müssen. Entweder zeigt sich das Krankheitsbild in Form von verstärkten entsprechenden psychischen Symptomen, oder in Form von physischen Beschwerden – und das auf recht unterschiedlichste Weise. Treten die Symptome einzeln auf, werden diese sehr lange von den Medizinern als Einzelsymptome bewertet und versucht zu behandeln. Stellt sich keine Besserung ein bzw. wird deutlich, dass noch weitere für den Burn Out typische Symptome dazugekommen sind, wird das Bild für den behandelten Mediziner allmählich klarer. Das Burn Out Syndrom bleibt aus diesem Grund oft lange Zeit unentdeckt und wird nicht sonderlich beachtet. Die Folge ist, dass der Betroffene lange Zeit ebenfalls ignoriert und der Gang zum Arzt lange hinausgezögert wird.

Weitere Folgen
Wie gefährlich ein Burn Out sein kann, vermitteln die Folgen, die diese Erkrankung für den Betroffenen hat. Es kann in der Folge zu einem Magenschwür kommen, was eine eher harmlose Reaktion des Körpers ist. Sehr viel schlimmer ist es, wenn das Ganze auf die Psyche überschlägt. Und dies kann bis hin zum Selbstmord der betroffenen Person führen, die schließlich nicht mehr ein noch aus weiß. Das heißt nicht nur der Körper wird nicht mehr mit dem Gefühl des Ausgebranntseins fertig, sondern die Seele nicht. Alles wird zu viel und keiner hört zu. Dabei sind die Warnsignale in einer derartigen fortgeschrittenen Situation schon eindeutig, so dass sie eigentlich keiner, der ein bisschen aufmerksam ist gegenüber seinen Mitmenschen, dies übersehen bzw. überhören kann. Die Therapie, die meist eingeläutet wird ist das Fernbleiben von der Quelle, die Stress verursacht – der Arbeitsplatz. Warum man nach einem Burn Out nicht zu schnell wieder zurück sollte in den Job, kann man auf http://www.magazine-and-news.de/category/gesundheit-wellness nachlesen. Erholung vom Burn Out bedarf nämlich Zeit.


 




XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>